Willkommen auf der Website der Gemeinde Seuzach



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten


Verhandlungsbericht vom 23. Januar 2020

Der Gemeinderat hat an der letzten Sitzung die folgenden Beschlüsse gefasst:

 

1. Mehrwertausgleichsverordnung - Vernehmlassung

Aufgrund des geänderten Raumplanungsgesetzes sind die Kantone angehalten, für den planungsbedingten Ausgleich von Mehr- und Minderwerten an Grundstücken zu sorgen. Das sog. Mehrwertausgleichsgesetz ist verabschiedet. Der Gemeinderat hat nun die Gelegenheit genutzt, sich zur Verordnung zu äussern. Es wird als stossend empfunden, dass der Kanton bei Einzonungen einen Mehrwert an Grundstücken abschöpft, obwohl allfällige Infrastrukturkosten durch die Gemeinden zu tragen sind. Ferner sollen die Gemeinden nicht nur bei Umzonungen sondern auch bei Neueinzonungen städtebauliche Verträge abschliessen können.

 

2. Sachbereichsprüfung 2019.

Diese ausserordentliche Revision beinhaltete die Überprüfung der Eröffnungsbilanz, der Bilanz, der Erfolgs- und Investitionsrechnung, der Funktionalen Gliederung sowie der Anlagebuchhaltung. Die Sachbereichsprüfung (HRM 2 - Vorprüfung 2019) gab zu keinen Bemerkungen Anlass.

 

3. Legislaturprogramm 2018 bis 2022 - Stand Umsetzung Massnahmenplan 2019

Das Legislaturprogramm zeigt auf, welche Projekte innerhalb des Legislaturzeitrahmens angegangen bzw. realisiert werden sollen. Es ist eine Querschnittplanung über alle Fach- und Geschäftsbereiche hinweg. Verwaltung und Behörde sind auf Kurs; viele Massnahmen sind bereits abgeschlossen oder befinden sich kurz vor der Realisierung. Für zwei noch unerledigte Massnahmen wurden neue Termine festgelegt. Ferner wurde ein Jahresprogramm mit Schwerpunktthemen gutgeheissen.

 

4. Stundenlohn – Erhöhung/Anpassung Geldzuschlagsberechnung für erhöhten Ferienanspruch bei Angestellten im Stundenlohn

Die Ferienregelung für das Gemeindepersonal wurde analog dem kantonalen Recht angepasst. Die kommunalen Mitarbeitenden kommen dabei per 1. Januar 2020 in den Genuss von zusätzlich zwei, diejenigen im Alter von 21 bis 49 Jahren gar zu zusätzlich fünf bezahlten Ferientagen. Gemäss Personalrecht steht auch den im Stundenlohn beschäftigten Mitarbeitenden Urlaub zu, der jeweils finanziell abgegolten wird. Die prozentualen Zuschläge für Ferien, Frei- und Feiertage für im Gemeindestundenlohn angestellte Mitarbeitende wurden deshalb auf den 1. Januar 2020 angepasst und neu festgesetzt.

 

5. Gemeindebibliothek Seuzach - Genehmigung Jahresbericht 2019

Die Gemeindebibliothek Seuzach blickt erneut auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Die durchgeführten Veranstaltungen waren stets gut besucht und die Rückmeldungen durchwegs positiv. Nebst den etablierten und beliebten Veranstaltungen nahm die Bibliothek beispielsweise zum 3. Mal am "Lesesommer" mit 150 eingeschriebenen Seuzacher Jugendlichen teil, stellte im Frühling Neuheiten vor und führte mit dem Winterthurer Bestsellerautor Peter Stamm eine Lesung durch.

Der Sprach- und Leseförderung von Kindern im Vorschulalter wird schon seit einiger Zeit grosse Beachtung geschenkt. Die Kindergartenbesuche sind bereits seit 6 Jahren institutionalisiert und haben sich bewährt. Auch die Unter- und Mittelstufenschüler sind regelmässig mit und ohne Lehrpersonen in der Bibliothek anzutreffen und die Zusammenarbeit mit der Sekundarschule gestaltet sich sehr gut. Damit wird die Medienkompetenz von Jugendlichen gefördert.

Auch die Zahlen sind erfreulich. Der Medienbestand umfasst 12'193 Medien, die insgesamt 40'191 Mal (ohne digitale Medien) ausgeliehen wurden. Dies wiederum entspricht einer Quote von 3.3/Medium/Jahr und einer Zunahme der Ausleihen um 3 %. Die digitalen Ausleihen sind gar um 14 % auf 8'819 Downloads angestiegen. Gesamthaft wurden die Medien somit 49'010 Mal (+ 2'195; + 4.6 %) benutzt. Die Zahl der aktiven Kundinnen und Kunden erhöhte sich auf 982 (Vorjahr 904). Die Besucherzahl stieg mit 15'900 (Vorjahr 14'870) ebenfalls an. Trotz der unaufhaltsamen Digitalisierung konnte eine Zunahme von Neukunden*innen und der Ausleihen von Printmedien verzeichnet werden.

 

Einbürgerungen

Folgende Personen wurden, unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechtes und der Einbürgerungsbewilligung des Bundes, in das Bürgerrecht von Seuzach aufgenommen:

  • Castelli Jose Adolfo, geb. 1961, Staatsangehörigkeit Italien

  • Celebre Cassandra, geb. 1994, Staatsangehörigkeit Italien

  • Ferreira Richard, geb. 2003, Staatsangehörigkeit Belgien

  • Kallfelz Johanna, geb. 1997, Staatsangehörigkeit Deutschland

 

Ansprechpersonen für Medien

Katharina Weibel, Gemeindepräsidentin, Telefon 079 355 97 22
Beat Meier, Gemeindeschreiber, Telefon 052 320 47 40



Datum der Neuigkeit 5. Feb. 2020


Druck Version PDF