http://www.seuzach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=301661&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
14.07.2020 02:39:52


Verhandlungsbericht vom 18. Juni 2020

Der Gemeinderat hat an der letzten Sitzung die folgenden Beschlüsse gefasst:

1. Geldverkehrsprüfung 2020 - Revisionsbericht

Die Revisionsgesellschaft Revipro AG, Thalwil hat die Geldverkehrsrevision durchgeführt und einmal mehr eine einwandfreie Bestandes- und Verkehrsprüfung festgestellt.

2. Sitzungs- und Versammlungstermine 2021

Der Gemeinderat hat bereits die Sitzungstermine für das kommende Jahr festgelegt. Auch die Gemeindeversammlungsdaten wurden wie folgt bestimmt:

3. Kaufvertrag für Teilfläche in Einmündung Hettlinger-/Turnerstrasse - Genehmigung

Im Einmündungsbereich der Hettlinger- in die Turnerstrasse wird der privaten Eigentümerschaft eine nicht mehr benötigte Fläche von 40 m2 abgetreten. Dafür erhält die Gemeinde einen Betrag von CHF 32'000.

4. Konzept Trinkwasserversorgung in Notlagen (TWN) - Genehmigung

Gemäss der Verordnung über die Sicherstellung der Trinkwasserversorgung in Notlagen (VTN) werden die Kantone, die Gemeinden und die weiteren Inhaber von Wasserversorgungsanlagen verpflichtet, die notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um die Trinkwasserversorgung in Notlagen (TWN) sicherzustellen.

Das Konzept bildet die Grundlage, alle nötigen und möglichen Massnahmen treffen zu können, um die Trinkwasserversorgung in Notlagen sicherzustellen. Im TWN wird das bestehende Versorgungsnetz in Bezug auf Stör- und Notfälle untersucht. Die Anlagen der Wasserversorgung wurden auf die Gefährdung infolge von Naturereignissen, Störfällen, Sabotagen oder kriegerischen Handlungen hinsichtlich ihrer Auswirkung auf die Versorgungssicherheit beurteilt. Aus den Beurteilungsresultaten wurden Szenarien abgeleitet und Massnahmen zur Minimierung oder Beseitigung der Auswirkungen festgehalten.

Das Konzept "Trinkwasserversorgung in Notlagen" wird nun dem Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft, Zürich, zur Genehmigung unterbreitet.

5. Krisenstab – Ende der ausserordentlichen Lage

Am 16. März 2020 wurde in der Schweiz die "ausserordentliche" Lage ausgerufen. Damit wurden die bestehenden Zuständigkeiten ausser Kraft gesetzt und den jeweiligen Führungsorganen übertragen. Auf Bundesebene wurde die ausserordentliche in die besondere Lage abgestuft. Der Regierungsrat Zürich hat die ausserordentliche Lage per 19. Juni 2020 beendet. Der Gemeinderat hat sich diesem Entscheid angeschlossen und den Krisenstab operativ aufgelöst. Somit gehen die ordentlichen Zuständigkeiten an die staatlichen/demokratischen Organe zurück.

 

Bauwesen

Folgende Baubewilligungen sind erteilt worden:

 

Einbürgerungen

Christian Hohenstein, geb. 1963, von Deutschland wurde, unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechtes und der Einbürgerungsbewilligung des Bundes, in das Bürgerrecht von Seuzach aufgenommen.

 

Ansprechpersonen für Medien
Katharina Weibel, Gemeindepräsidentin, Telefon 079 355 97 22
Beat Meier, Gemeindeschreiber, Telefon 052 320 47 40



Datum der Neuigkeit 19. Juni 2020
  zur Übersicht