Willkommen auf der Website der Gemeinde Seuzach



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten


Trinkwasserqualität in Seuzach

Wir haben regelmässig, zuletzt in der Dezember Seuzi-Zytig, über die Trinkwasserqualität in Seuzach informiert. Nachdem im Herbst im Grundwasser Brunnenwis ein erhöhter Messwert von Chlorothalonil-Sulfonsäure festgestellt wurde, wurde das Mischverhältnis mit einem erhöhten Bezug von unbelastetem Trinkwasser der Stadt Winterthur angepasst. Die Laboranalysen im September haben gezeigt, dass die zulässigen Höchstwerte von 0.1 μg/l eingehalten waren.

Ende November wurde die Trinkwasserqualität erneut überprüft. Gemäss Prüfbericht ist der Messwert von Chlorothalonil-Sulfonsäure im Trinkwasser leicht angestiegen und der Höchstwert wurde um 0.017 – 0.029 μg/l minim überschritten. Der Bezug von Trinkwasser der Stadt Winterthur wurde umgehend erhöht und damit das Mischverhältnis optimiert. Wir sind zuversichtlich, dass bei der nächsten Analyse der Grenzwert eingehalten wird. Sobald uns die Ergebnisse vorliegen, werden wir wieder informieren.

Gemäss heutiger Medienmitteilung des Bundesamtes für Landwirtschaft wird die Zulassung für das Inverkehrbringen von Produkten, die das Fungizid Chlorothalonil enthalten, mit sofortiger Wirkung entzogen. Die Produkte dürfen ab 1. Januar 2020 nicht mehr verwendet werden.

Seit 2010 überprüft der Bund die Zulassung von Pflanzenschutzmittel, da die aktuellen Anforderungen an eine Bewilligung höher sind, als sie noch vor zwanzig Jahren waren. Bislang wurden nahezu 100 Wirkstoffe, die als Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden, einer solchen Überprüfung unterzogen. Beim Abbauprodukt von Chlorothalonil handelt es sich um das erste Pflanzenschutzmittel, dem die Zulassung entzogen wird.

Beat Meier
Gemeindeschreiber



Datum der Neuigkeit 12. Dez. 2019


Druck Version PDF