Willkommen auf der Website der Gemeinde Seuzach



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Amtliche Publikationen


Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte

Unterschutzstellung Ohringerstrasse 124 / 126 (Gebäude Nr. 1748), Inventar Nr. 63 / Genehmigung verwaltungsrechtlicher Vertrag

Der Gemeinderat Seuzach hat am 9. September 2021 beschlossen:

Das Gebäude Ohringerstrasse 124 / 126 (Gebäude Nr. 1748), Inventar Nr. 63, wird unter kommunalen Schutz gestellt. Die Unterschutzstellung erfolgt mittels verwaltungsrechtlichem Vertrag gemäss § 205 lit. d PBG. Der verwaltungsrechtliche Vertrag zwischen Jürg Schärer, Ohringerstrasse 124, 8472 Unterohringen sowie der Politischen Gemeinde Seuzach betreffend Unterschutzstellung Doppelbauernhaus Ohringerstrasse 124 / 126, Gebäude Nr. 1748 auf Kat.Nr. 2778, wird genehmigt.

Die Unterlagen liegen während 30 Tagen auf der Gemeindeverwaltung Seuzach, während den Schalteröffnungszeiten, zur Einsicht auf.

Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen beim Baurekursgericht des Kantons Zürich, 8090 Zürich, schriftlich Rekurs erhoben werden. Der Fristenlauf beginnt für die Eigentümer mit der Zustellung des Beschlusses, für Dritte mit der Publikation. Die in dreifacher Ausführung einzureichende Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Beschluss ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Materielle und formelle Urteile des Baurekursgerichts sind kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.

Gemeinderat Seuzach



Datum der Neuigkeit 17. Sept. 2021


Druck Version PDF