http://www.seuzach.ch/de/aktuelles/politikinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=301661
29.03.2020 20:42:55


Verhandlungsbericht vom 12. März 2020

Der Gemeinderat hat an der letzten Sitzung die folgenden Beschlüsse gefasst:

1. Genehmigung Fahrzeugkonzept

Das genehmigte Konzept bietet einen Überblick über den aktuellen Fahrzeugbestand der Gemeinde und soll bei künftigen Ersatzbeschaffungen und Entscheidungsprozessen unterstützend wirken. Es dienst als Leitfaden und soll abteilungsübergreifende Synergien aufzeigen. Damit ausserdem sichergestellt werden kann, dass bei Ersatzbeschaffungen die neuen Fahrzeuge den Nutzungsanforderungen gerecht werden, wurde im Konzept festgehalten, für welche Tätigkeit ein Fahrzeug eingesetzt werden soll und welche Sonderausstattungen dafür benötigt werden.

2. Wasserversorgung - IT-Outsourcing

Für die Bedienung und Überwachung sowie zur vollautomatischen Steuerung der Wasserversorgung betreibt die Gemeinde Seuzach in der Wasserwarte ein Leitsystem.

Die dazugehörige Serverinfrastruktur wurde letztmals im Jahr 2014 für knapp CHF 50'000 erneuert. Die Hardware sowie das Serverbetriebssystem hat mittlerweile das Ende des Support-Lebenszyklus erreicht. Eine zeitnahe Ersatzbeschaffung ist somit nötig.

Im Hinblick auf die geplante Auslagerung der gesamten IT-Infrastruktur der Gemeinde wurde ein Outsourcing auch bei den Serverkomponenten der Wasserversorgung angestrebt. Die jährlichen Betriebskosten von CHF 14‘808 (inkl. MwSt.) sind auf sechs Jahre gerechnet und im Vergleich zu den einmaligen Investitionen leicht höher. Aus sicherheitstechnischen und betrieblichen Überlegungen bietet eine solche Lösung aber klare Vorteile gegenüber dem Betrieb einer eigenen Infrastruktur.

3. Externe Prozessbegleitung für Umbau, Ersatz und/oder Erweiterung des Schulhaus Rietacker

Im Mai 2018 wurde bestätigt, dass die Sanierung/Erweiterung der Schulanlage Rietacker gemäss Finanz- und Aufgabenplan realisiert werden soll. Dazu wurde eine Baukommission gebildet, welche sich mit den Detailfragen befasst, den Gemeinderat in speziellen Fragen berät und bei wichtigen Angelegenheiten Antrag an die Behörde stellt.

Die Ausgangslage für dieses Projekt ist komplex und aufgrund der zu erwartenden Bausumme ist ein offenes oder selektives Submissionsverfahren anzuwenden. Für diesen Prozess ist eine externe fachliche Begleitung unabdingbar.

Für die externe Prozessbegleitung wird ein Kostendach von CHF 80‘000 bewilligt. Die Firma Planpartner AG, Zürich begleitet den einjährigen Prozess, welcher die Verfahrensvorbereitung, die Präqualifikation, den Studienauftrag und schliesslich die Beurteilung der eingereichten Projekte beinhaltet.

 

Bauwesen

Folgende Baubewilligungen sind erteilt worden:

 

Einbürgerungen

Folgende Personen wurden in das Bürgerrecht von Seuzach aufgenommen:

Unter Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechtes und der Einbürgerungsbewilligung des Bundes:

 

Ansprechpersonen für Medien
Katharina Weibel, Gemeindepräsidentin, Telefon 079 355 97 22
Marco Tigani, Stv. Gemeindeschreiber, Telefon 052 320 47 44



Datum der Neuigkeit 23. März 2020
  zur Übersicht