Wunschliste ukrainischer Flüchtlinge

16. Januar 2023

Die Gemeinde Seuzach beherbergt momentan 45 Flüchtlinge aus der Ukraine. Diese sind in verschiedenen Unterkünften untergebracht. Für die elementaren Dinge des Lebens ist die Gemeinde Seuzach, zusammen mit der Asylorganisation Zürich (AOZ) verantwortlich. So haben sämtliche Flüchtlinge ein Dach über dem Kopf, ein Bett zum Schlafen, sowie Kochgelegenheiten. Mit dem Geld für den "Lebensunterhalt" können die Flüchtlinge jedoch keine grossen Anschaffungen tätigen, da das Geld für Essen, Kleidung, Hygieneartikel usw. benötigt wird.

Um den Aufenthalt der Flüchtlinge angenehmer zu gestalten bewirtschaftet der Geschäftsbereich Soziales und Gesundheit eine "Wunschliste" und sucht Gegenstände. Die regelmässig aktualisierte "Wunschliste" wird mit alltäglichen, nicht überlebenswichtigen Gegenständen gespeist. Falls Sie eine Sachspende aus der Wunschliste tätigen können, bitten wir Sie mit

Felix Goldinger
Geschäftsbereichsleiter Soziales und Gesundheit
Tel: 052 320 40 51
E-Mail: felix.goldinger@seuzach.ch

in Kontakt zu treten. Von Vorteil wäre ein Foto der Sachspende (bitte nur funktionstüchtige, einwandfreie Sachspenden). Die Einsammeltour von verschiedenen Gegenständen wird jeweils am Donnerstagmorgen durch das gemeinnützige Arbeitsprojekt "Seuzi grün" durchgeführt.

Wunschliste

  • drei Einzelbetten (90 cm x 200 cm)
  • einen zweiflügligen Kleiderschrank
Notunterkunft