Start eMitwirkung zum Landschaftsentwicklungskonzept Raum Ohringen-Wiesendangen

24. Januar 2024

In einer dicht besiedelten und von zahlreichen Verkehrswegen und Bauten durchsetzten Landschaft haben grössere, zusammenhängende, offene, relativ ungestörte Räume einen besonderen Wert.

Für die Landschaftskammer, welche sich vor der Mörsburg, zwischen Wiesendangen, Stadel und Seuzach aufspannt, wird ein Landschaftsentwicklungskonzept (LEK) erarbeitet. Im LEK wird aufgezeigt, wie die Schönheit, Eigenart und Vielfalt dieses Landschaftsraums langfristig erhalten und aufgewertet werden kann. Im Zentrum stehen die Natur- und Landschaftswerte zur Sicherstellung der Arten- und Lebensraumvielfalt und zur Förderung der Erholung in diesem Gebiet. Dabei stellen sich folgende Fragen:

  • Wie soll die Landschaft zwischen Seuzach und Winterthur sowie zwischen Sulz und Wiesendangen mit einer auf 6 Spuren ausgebauten A1 in Zukunft aussehen?
  • Wie und wo muss und kann die Trennung durch die A1 abgemildert oder stellenweise aufgehoben werden?
  • Welches sind die künftigen ökologischen Qualitäten, die landwirtschaftlichen Nutzungen der Zukunft und Chancen für die Naherholung?

Der Planungsprozess wird von einem Steuerungs- und Fachgremium begleitet, in welchem die
entsprechenden Fachstellen des Kantons, die Region sowie die Gemeinden des Landschaftsraumes Dinhard, Rickenbach, Seuzach, Wiesendangen und Winterthur vertreten sind.

Die Bevölkerung als Nutzer dieses Landschaftsraums sowie alle tangierten Vereine, Verbände und Gruppierungen werden im Rahmen einer Online-Beteiligung eingeladen, darzulegen, was Ihnen in diesem Landschaftsraum besonders am Herzen liegt oder wo der Schuh drückt. Gerne dürfen sich alle Interessierten zu den Besonderheiten des Landschaftsraumes äussern.

Den Zugang zur Online-Beteiligung erhalten Sie unter: https://lek.emoderat.ch/
Die Online-Beteiligung ist vom 24. Januar bis am 16. Februar 2024 für alle offen.

Die Resultate der Online-Beteiligung fliessen in die weiteren Planungsarbeiten ein.
Am 02.07.2024 ist ein öffentlicher Abendspaziergang geplant, an dem Sie die Gelegenheit bekommen, sich aktiv über den Stand des LEK zu informieren.

Die Projektträgerschaft und das Projektteam freuen sich auf Ihre wertvollen Hinweise!

Kontakt: Fiona Mera, Regionalplanerin, 044 315 35 48

Bild zum Landschaftsentwicklungskonzept

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung Start eMitwirkung Landschaftsentwicklungskonzept Download 0 Medienmitteilung Start eMitwirkung Landschaftsentwicklungskonzept