Willkommen auf der Website der Gemeinde Seuzach



Sprungnavigation

Von hier aus k�nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Dienstleistungen


Grabbepflanzung und Grabschmuck

Zuständige Abteilung: Bestattungsamt

Ein schönes, gepflegtes Grab ist der Wunsch vieler Angehöriger. Sollten Sie sich nicht selbst darum kümmern können, unterstützen die Friedhofsgärtner Sie gerne dabei. Sie übernehmen in Ihrem Auftrag Bepflanzung, Pflege und Unterhalt des Grabes. Selbstverständlich können Sie das Grab auch selbst bepflanzen oder schmücken.

Bestimmungen für Reihengräber

Bei der Grabbepflanzung müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • Bei Erdbestattungen darf die erstmalige Bepflanzung erst 6 Monate nach der Beisetzung erfolgen
  • Es dürfen keine Pflanzen gesetzt werden, die Ausläufer bilden, stark versamen, die Höhe und Breite des Grabsteins überschreiten oder sich nicht in das Gesamtbild des Friedhofs einfügen. Dazu gehören insbesondere: Buchsbäume (in allen Formen), grosse Sträucher, Gehölze oder Gräser, Hochstämme, Schling- und Kletterpflanzen, invasive Neophyten und Bambus
  • Die Inschrift des Grabmales darf nicht verdeckt sein.
  • Mehrjährige Pflanzen, welche die Höhe und Breite nicht einhalten und oder durch ihre Ausdehnung Nachbargräber beeinträchtigen, sind zurückzuschneiden oder werden mind. 1x pro Jahr ohne Voranmeldung kostenpflichtig durch den Friedhofsgärtner zurückgeschnitten.
  • Skulpturen, Metallhandwerk, grosse Steine, Kunstgegenstände und dergleichen als Grabschmuck sowie Stellriemen (Grabeinfassungen) bedürfen einer Bewilligung des Bestattungsamtes.
  • Nur die vom Friedhof zur Verfügung gestellten Grabvasen dürfen für Schnittblumen aufgestellt werden.

Bestimmungen für das Gemeinschaftsgrab

Vor der Grabwand des Gemeinschaftsgrabes dürfen nur Sträusse und Blumenschalen mit Pflanzen deponiert werden, die nicht höher als 40 cm sind. Der Durchmesser der Blumenschalen darf nicht grösser als 30 cm sein.

Die Pflanzen werden nach dem Verblühen abgeräumt. Unser Friedhofgärtner hat den Auftrag, dauerhafte Pflanzen (Konilien und Sträucher), Schmuckgegenstände, Keramiksachen, Stein u.a. mit oder ohne Schalen, die die obigen Masse überschreiten, zu entfernen.

Bepflanzungs-Aufträge für Reihengräber

Im Rahmen eines Bepflanzungs-Auftrags übernimmt der Friedhofsgärtner folgende Aufgaben:

  • Entfernen der alten Bepflanzung
  • Erde umgraben, düngen und ergänzen
  • Bepflanzen, jäten und giessen der Grabfläche
     

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Friedhofsgärtner gerne zur Verfügung.

Friedhofgärtner Gemeinde Seuzach:

B. Theiler Gartenbau GmbH
Wannenstrasse 37
8542 Wiesendangen
Tel. 079 672 22 72
info@gartenbau-theiler.ch
www.gartenbau-theiler.ch


zur Übersicht



Druck Version PDF